GEW-Kreisverband Stendal

18. Dezember 2019: GEW-Weihnachtsmarkt vor dem Magdeburger Landtag

Laut und nicht zu überhören demonstrierten am 18. Dezember Lehrerinnen und Lehrer gegen die geplante Streichung von Altersanrechnungsstunden ab dem 60. Lebensjahr. Obwohl die Personaldecke im Schulbereich in den vergangenen Jahren immer dünner wurde und die Anforderungen im Schulbereich sich ständig erhöht haben, sollen nun ausgerechnet die älteren KollegInnen die Zeche für die jahrelangen Einsparungen im Schulbereich zahlen. Das dies die Lehrkräfte sind, die bereits die Belastungen des Lehrermangels wegtragen, interessiert die Landesregierung nicht. Die Streichung der Altersanrechnungsstunden ab dem 60. Lebensjahr ist nichts anderes als eine versteckte Erhöhung der Arbeitszeit.

      

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.